Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Freie Wähler Neutraubling

Monatstreffen – Freie Wähler .
Herzliche Einladung an interessierte Neutraublinger zum Monatstreffen der Freien Wähler an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr im Ratskeller.

Terminbestätigung finden Sie in der MZ und Neutraublinger Anzeiger!

Reinhard Riedl (Pressewart)

 

Bitte beachten!

Die neuen Bankdaten

Raiffeisenbank Oberpfalz Süd eG

BIC: GENODEF1DST

IBAN: DE37750620260007308868

Seiteninhalt

Josef Bezold ist tot

Mittelbayerische Zeitung 16.1.2013

Kreisrat Josef Bezold ist tot

Als Gründungsmitglied der FreienWähler im Landkreis zählte er zu den

Urgesteinen der Kommunalpolitik. Der Beratzhausener schlief am Montag

friedlich ein.

Im Alter von 66 Jahren ist am Montagabend Josef Bezold aus Beratzhausen gestorben.

Von Dietmar Krenz, MZ

Beratzhausen. „Net gschimpft, is globt gnua“ – ein geflügeltes Wort von Josef Bezold, das er

nie mehr sprechen wird. Am Montagabend hat der engagierte Beratzhausener seine Augen für

immer geschlossen – im Alter von 66 Jahren, mitten aus dem Leben gerissen und mit noch so

vielen Ideen, Plänen, Visionen. Seine Diatonische stand schon bereit für die montägliche

Übungsstunde. Doch vorher ist er eingeschlafen, sein Herz blieb einfach stehen.

Geboren wurde Josef Bezold am 10. Juli 1946 in Österreich. Seine Mutter stammte von dort,

sein Vater aus Beratzhausen. Mit den Schwestern Rosi und Christine wuchs er im Labertal

auf. Nach seiner Ausbildung zum Speditionskaufmann studierte er Betriebswirtschaftslehre

und schloss ein zweites Studium als Diplom-Handelslehrer ab. Als Oberstudiendirektor leitete

er bis zu seiner Pensionierung die Kaufmännische Berufsschule in Regensburg. Aus der Ehe

mit Marlene Ferstl waren die beiden Kinder Jochen und Christiane hervor gegangen.

Josef Bezold trug seit dem 1. Dezember 2006 den goldenen Ehrenring des Markts

Beratzhausen, eine von mehreren Auszeichnungen für den vielseitigen Anreger, Beweger,

Macher. „Er war einer, der das tat, wovon andere nur reden.“ So ist sein Engagement für die

Kommune und für einzelne Personen gewürdigt worden. Der Einsatz eines Menschen, der

hinschaute, hinhörte und schließlich tat, was ihm notwendig erschien.